SCHNELLE REZEPTE

KÜRBIS UND SÜßKARTOFFEL 

Jeder hat doch so seine “Das geht immer”-Rezepte, die raus­ge­holt werden, wenn man mal wieder keine Zeit und keine Inspi­ra­ti­on für das Mittag- oder Abend­essen hat. Ich werde euch hier immer mal wieder ein paar von meinen Lieb­lin­gen vorstel­len.

Ich liebe Ofen­ge­mü­se – Das ist so herr­lich einfach, gelingt immer und kann je nach Saison vari­iert werden. Auch aufge­wärmt schmeckt es super und ist somit auch mein Favo­rit, wenn es um’s Vorko­chen für den nächs­ten Tag geht.

Heute gibt’s bei mir Kürbis mit Süßkar­tof­fel und Kräu­ter­quark!

Auch Teddy freut sich immer über Ofen­ge­mü­se. Eini­ge Teile würze ich nicht und lege sie später zum Abküh­len beisei­te. Abends gibt’s dann zum Frisch­fleisch Kartof­fel, Süßkar­tof­fel, Kürbis oder Möhre.

 

Das brauchst du

1/2 bis 1 klei­nen Kürbis (Hokkai­do oder Butter­nut)
1 Süßkar­tof­fel
EL Spei­se­öl, z. B. Raps­öl
Salz, Pfef­fer und Chili nach Belie­ben

So geht’s

Ofen auf 200° (Umluft) vorhei­zen. Kürbis waschen und in Spal­ten schnei­den. Süßkar­tof­fel schä­len und Stif­te schnei­den. Alles auf einem, mit Back­pa­pier ausge­leg­ten, Blech vertei­len. Das Öl in ein klei­nes Schäl­chen geben und mit einem Pinsel auf Kürbis und Süßkar­tof­fel vertei­len. Danach salzen und pfef­fern – Wer mag, gibt etwas Papri­ka- oder Chili-Pulver dazu. Nun für ca. 25 Minu­ten in den Ofen. Wenn die Enden dunkel­braun werden, sind die Süßkar­tof­fel­pom­mes knusp­rig. Mit Kräu­ter­quark auf einem Teller anrich­ten.

Guten Appe­tit!

DAS BIN ICH

Schön, dass Du hier bist!
Ich bin Jasmin und wohne mit meinem Freund Oliver und Pudel Teddy in Berlin.
Hier findest Du Kreatives, Leckeres, Schönes und ein bisschen Hunde-Content.

SUCHE